ERFOLGREICHE STANDORTZUSAMMENFÜHRUNG UND NEUE FÜHRUNGSSPITZE

ERFOLGREICHE STANDORTZUSAMMENFÜHRUNG UND NEUE FÜHRUNGSSPITZE  Ulm. Das im Jahr 1960 in Günzburg gegründete Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung hat sich vom Ein-Mann-Büro zu einem der führenden Planungsunternehmen in Süddeutschland entwickelt und beschäftigt heute am neu gestalteten Standort Neu-Ulm im Wiley nun rund 75 Mitarbeitende.  Zu den langjährigen Kunden des Unternehmens gehören eine Vielzahl großer Industrieunternehmen aus…

Details

BAGGERBISS DER TIEFGARAGE AM MARKTPLATZ | SINDELFINGEN

Symbolischer Baggerbiss für die Sanierung der Tiefgarage am Marktplatz   Am 25.06.2024 fand mit dem Einreißen einer Säule im zweiten Untergeschoss der Tiefgarage am Marktplatz in Sindelfingen der symbolische Baggerbiss statt. Die Fertigstellung des mit 38,1 Millionen Euro veranschlagten Projektes ist für Mitte 2028 geplant. Es entstehen insgesamt 324 neue, breitere Stellplätze sowie Lademöglichkeiten für…

Details

SPATENSTICH NEUBAU GROßHANDELSLAGER PFERSICH| NEU-ULM

Neubau einer Lagerhalle mit Tiefkühlhalle   Am 23.04.24 fand der feierliche Spatenstich für den Neubau des Großhandelslagers mit Tiefkühlzelle der Firma Pfersich am Unternehmensstandort Neu-Ulm statt. Innerhalb von 12 Monaten entsteht ein 2.600 m² großer Anbau, von dem etwa 700 m² als Tiefkühlhalle genutzt werden. Durch den Neubau erweitert sich die Lagerkapazität des Fachgroßhandels um…

Details

ZSW WEIHT PILOTANLAGE POWDER-UP EIN | ULM

Innovative Batteriematerialien in Deutschland herstellen: ZSW weiht Pilotanlage Powder-Up ein Bundesforschungsministerin Bettina Stark-Watzinger und Ministerialdirektor Michael Kleiner vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus zu Besuch in Ulm Die Herstellung neuartiger Hochleistungsbatterien für Elektrofahrzeuge und stationäre Speicher ist in Deutschland einen wichtigen Schritt vorangekommen. Am 2. Mai 2024 wurde am Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung…

Details

ERWEITERUNG / MODERNISIERUNG INGE-AICHER-SCHOLL-REALSCHULE | NEU-ULM

Die Inge-Aicher-Scholl-Realschule in Neu-Ulm / Pfuhl wird modernisiert, ein Erweiterungsbau entsteht im südlichen Teil des bestehenden Schulgebäudes. Der zweigeschossige Erweiterungsbau schafft dringend benötigte Flächen für sieben zusätzliche Klassenzimmer, zwei Musikunterrichtsräume und zwei Differenzierungs-/Ausweichräume. Um eine zeitnahe Fertigstellung des Anbaus zu gewährleisten sowie aus Gründen der Nachhaltigkeit hat sich der Bauherr für eine Holzbauweise bzw. Holz-Hybrid-Bauweise…

Details

NEUBAU HAUS DER BILDUNG IHK | ULM

Neubau Haus der Bildung IHK Ulm Die IHK Ulm plant den Neubau eines überbetrieblichen Bildungszentrums in der Ensingerstraße in Ulm. Der fünfgeschossige Neubau wird an das bestehende Hauptgebäude der IHK angebunden, sodass ein weiterer zentraler Anlaufpunkt für die regionale Wirtschaft entsteht. Nach der Fertigstellung im ersten Quartal 2028 bietet das Gebäude Räumlichkeiten für Seminare und…

Details

ERWEITERUNG GIEßEREI WIELAND-WERK | VÖHRINGEN

Erweiterung  der Gießerei des Wieland Werkes in Vöhringen – Investitionen in Höhe von 80 Millionen Euro – Die hochmoderne Erweiterung der Gießerei am Produktionsstandort Vöhringen ist für die Wieland Gruppe ein entscheidender Schritt auf dem Weg, die Recyclingkapazität global zu erhöhen. Mit der Inbetriebnahme, die für Ende 2025 geplant ist, werden künftig Produkte mit einem…

Details

NEUBAU LESSING-GYMNASIUM | NEU-ULM

Neubau Lessing-Gymnasium in Neu-Ulm  Im Wiley Gelände in Neu-Ulm entsteht der Neubau des 4-zügigen Lessing-Gymnasiums. Dieser wird den bisherigen Standort in der Augsburger Straße ersetzen. Ab der geplanten Eröffnung 2028 sollen die rund 800 Schüler*innen dort nach dem Prinzip der „Offenen Lernlandschaften“ unterrichtet werden, bei dem der klassische Frontalunterricht in Klassenzimmern von neueren und interaktiven…

Details

RICHTFEST ANNA-ESSINGER-SCHULE | ULM

Richtfest am Anna-Essinger-Schulzentrum – der Rohbau steht Auf dem Ulmer Kuhberg entsteht derzeit ein nahezu fast quadratischer Neubau, welcher zukünftig die Realschule und das Gymnasium über einen Steg mit dem Bestandsgebäude verbindet. In den beiden Geschossen wird der dringend benötigte Platz für insgesamt 17 Klassen- und 9 Gruppenräume geschaffen. Die Inbetriebnahme des 14,8 Millionen teuren…

Details