Nach teilweisem Leerstand zieht die Freie Schule Lech-Donau in das Donauwörther Wörnitz-Center ein. Hier entsteht ein zweigeschossiges Gebäude in dem eine Schule, welche nach den Waldorf-Prinzipien arbeitet, eine Turnhalle sowie ein Kindergarten mit zwei Gruppen untergebracht werden. Das Gebäude aus den 1970er Jahren wird weitestgehend entkernt, die bestehende Stahlbetonkonstruktion  bleibt erhalten. Das Dach und die Außenwände werden in Holzbauweise gefertigt. Nach der Fertigstellung werden bis zu 380 Schüler die Möglichkeit haben, von der Grundschule bis zum Abitur ihre Schulausbildung zu absolvieren. Das Ingenieurbüro Conplaning GmbH übernimmt hierfür die Fachplanung der Elektro- und Fernmeldetechnik.

Bildquelle: MR Plan GmbH